Vorschriften und Verpflichtungen in bezugauf Batterien und elektrouni elektronilaltgeräte (WEEE)

LAST MODIFIED 11 September 2020 (VERSION 1.3)

Choose Your Language

WEEE

Elektro‑ und Elektronikaltgeräte können Materialien enthalten, welche die Umwelt schädigen könnten.  Wenn diese Geräte der städtischen Abfallentsorgung zugeführt oder ohne ordnungsgemäße Behandlung entsorgt werden, können sie den Boden, das Wasser und die Luft belasten. Darum ist es wichtig, Elektro‑ und Elektronikaltgeräte (WEEE) ordnungsgemäß zu entsorgen.

In bestimmten europäischen Ländern ist OPEX nach geltendem Recht gegebenenfalls dazu verpflichtet, die Kosten für die Sammlung, Behandlung, das Recycling und/oder die Wiederverwertung von bestimmten neueren Elektro‑ und Elektronikgeräten zu übernehmen, die wir unseren Kunden nach dem 13. August 2005 verkauft haben, wenn diese Geräte schließlich der Entsorgung zugeführt werden müssen.

OPEX ist zudem in bestimmten europäischen Ländern zur Übernahme der Kosten für die Sammlung, Behandlung, das Recycling und die Wiederverwertung von bestimmten älteren (vor dem 13. August 2005 gekauften) Elektro‑ und Elektronikgeräten verpflichtet, falls ein Kunde ein neueres Elektro‑ oder Elektronikgerät von OPEX erwirbt, welches als direkter oder gleichwertiger Ersatz dient.

Dementsprechend ist OPEX in den Ländern als WEEE‑Hersteller registriert, die unter „Informationen zur Sammlung und Recycling von WEEE“ aufgelistet sind.  Alle WEEE, die von OPEX in diesen Ländern verkauft odeer anderweitig abgegeben werden, werden als Business-to-Business-Geräte (B2B-Geräte) behandelt.

Das Recycling kann einfach sein und der Umwelt helfen, da einige der wiederaufbereiteten Materialien neu verwertet werden können.  Um die Käufer daran zu erinnern, die WEEE ordnungsgemäß zu entsorgen, sind Elektro‑ und Elektronikartikel mit dem durchgestrichenen Symbol einer Abfalltonne gekennzeichnet:

 

wheelie bin

 

Zur Rückgabe Ihres mit dem WEEE-Symbol (durchgestrichene Abfalltonne) gekennzeichneten OPEX-Gerätes zwecks Behandlung und Wiederverwertung nehmen Sie bitte wie nachstehend unter „Kontaktinformationen von OPEX“ beschrieben mit uns Kontakt auf.   Bitte beachten Sie, dass OPEX, soweit gesetzlich zulässig, von Kunden verlangt, die Kosten für die Sammlung, den Transport, die Behandlung, das Recycling, die Verwertung sowie andere im Zusammenhang mit der Entsorgung von Elektro- und Elektronikaltgeräten anfallende Kosten  selbst zu tragen.  Bitte nehmen Sie wie nachstehend unter „Kontaktinformation“ beschrieben Kontakt mit uns auf, um weitere Informationen zu erhalten.

Sammlung & Recycling von WEEE

Um den Verpflichtungen in Bezug auf WEEE nachzukommen, ist OPEX in den folgenden europäischen Ländern als „Hersteller“ registriert:

Land
Kontaktinformationen von OPEX
Belgien 934932
Deutschland DE88431411
Frankreich FR000614
Großbritannien WEE/AE393XU
Irland IE02156WB
Luxemburg D17/00090 (Registration No.); 22621 (Company ID)
Niederlande WEEENL0481
Schweiz Seit dem 20. Oktober 2016 nimmt OPEX Business Machines GmbH am Rücknahmesystem Swico-Recycling teil. Besuchen Sie http://www.swicorecycling.ch/de/homefür weitere Informationen über Swico und/oder nehmen Sie wie nachstehend unter „Kontaktinformationen von OPEX“ beschrieben Kontakt mit OPEX auf.

 

Sammlung und Recycling von Industriebatterien

In einigen europäischen Ländern können die Geräte von OPEX Batterien enthalten, die nach geltendem Recht als „Industriebatterien“ eingestuft werden.   In diesen Fällen kann OPEX gegebenenfalls dazu verpflichtet sein, diese Industriebatterien zu sammeln, zu behandeln und/oder wiederzuverwerten.
 
Ohne Einschränkung des Vorstehenden ist OPEX im Vereinigten Königreich ein Hersteller von Industriebatterien gemäß den Waste Batteries and Accumulators Regulations 2009.  Insbesondere liefert OPEX zum Einsatz in bestimmten Modellen unserer Geräte Blei-basierte Batterien mit einem Gewicht von vier Kilogramm oder mehr, die in unterbrechungsfreien Stromversorgungsgeräten (USV) installiert sind. OPEX ist im Vereinigten Königreich verpflichtet, an Kunden gelieferte Altindustriebatterien kostenlos zur Behandlung und Wiederverwertung zurückzunehmen. Diese Verpflichtung besteht in jedem Kalenderjahr, in dem OPEX neue Industriebatterien auf dem britischen Markt bringt.  Falls einer der britischen OPEX-Kunden oder in bestimmten Fällen andere britische Endbenutzer von OPEX die Rücknahme von Industriebatterien verlangen, sollten sie sich wie nachstehend unter „Kontaktinformationen“ für das Vereinigte Königreich beschrieben mit OPEX Kontakt aufnehmen. OPEX wird die erforderlichen Vorkehrungen für die Rücksendung, ordnungsgemäße Behandlung und die Wiederverwertung der Altindustriebatterien treffen.
 
Falls Sie Fragen zu den Verpflichtungen in Bezug auf Industriebatterien haben, nehmen Sie bitte wie nachstehend unter „Kontaktinformationen“ beschrieben vor der Entsorgung der Industriebatterien Kontakt mit uns auf.

Kontaktinformationen von OPEX

Wenn Sie beabsichtigen, Ihre mit dem WEEE-Symbol (durchgestrichene Abfalltonne) versehenen Elektro- und Elektronikaltgeräte von OPEX oder Industriebatterien zu entsorgen, die in einem von OPEX erworbenen Gerät enthalten sind (sofern zutreffend), nehmen Sie bitte wie weiter unten beschrieben Kontakt mit uns auf.  Halten Sie im Falle einer Kontaktaufnahme mit OPEX bitte die entsprechende Typenbezeichnung des/der Gerät(e), die Seriennummer für jedes Gerät und eine Kopie Ihres Vertrages mit OPEX bereit.

 

Land
Kontaktinformationen von OPEX
Frankreich Hamid Bensrih
OPEX
Les Fjords – Bâtiment Vega
19, avenue de Norvège
ZA de Courtaboeuf
91140 Villebon-sur-Yvette
Tel: +33 01.60.92.40.40
[email protected]
Belgien
Deutschland 
Großbritannien
Irland 
Luxemburg
Niederlande
Schweiz 
Yvette Lee
OPEX
29/32 Queensbrook
Bolton Technology Exchange
Spa Road
Bolton, BL1 4AY UK
Tel: 0044 (0) 1204 388838
[email protected]